• Tourverlauf

    Tourverlauf

  • Bike Week

    Bike Week

  • Map

    Map

  • Sunset

    Sunset

Übersicht
Die Daytona Bike Week ist eins der größten Bikertreffen der USA. Unzählige Locations mit atemberaubenden Bikes, Saloons und viel Sonne warten auf Euch! Rundum Daytona ist die Hölle los und die ganze Stadt ist im Ausnahmezustand. Natürlich bietet die Gegend auch wundervolle Motorradstrecken durch die unzähligen kleinen State Parks.
Zum Buchungsformular
  • Übernahmestation : Orlando
  • Abgabestation : Orlando
  • Dauer : 7 Übernachtungen / 6 Tage Motorradmiete
  • Highlights : Orlando, Daytona Bike Week, Main Street, Destination Daytona, International Speedway, Beach Street
  • Fahrer im DZ : auf Anfrage
  • Beifahrer : auf Anfrage
  • Einzelzimmer : auf Anfrage

Tagesetappen

-Tag 1 Orlando – Ankunft

Ankunft in Orlando. Jetzt geht es erstmal zum Hotel. Dort besteht die Möglichkeit sich am Pool zu entspannen oder etwas Sightseeing in Orlando zu erleben.

-Tag 2 Orlando - Daytona

Frühmorgens geht es mit einem Shuttleservice zu Eaglerider, wo das Bike übernommen wird. Formalitäten erledigen, Satteltaschen packen und ab geht es in Richtung Atlantik. Man verlässt Orlando auf dem Interstate 4. Kurz vor Daytona wechselt man für wenige Kilometer auf den Interstate 95, bevor man in die Stadt der Daytona Bike Week fährt. Schon auf der Hinfahrt erlebt man Florida im Ausnahmezustand. Die Strasse gehört den Motorrädern, an jeder Ecke finden kleine Treffen statt und die Autos auf den Straßen verschwinden in den Hintergrund.

-Tag 3 Daytona

Tag zur freien Verfügung. Heute empfiehlt sich ein Trip in den Norden. An der Küste entlang geht es auf dem A1A bis zum Bulow Creek State Park. Man fährt immer knapp über der Meeresoberfläche durch die Mangroven, bevor es über den Old Dixie Highway wieder nach Daytona geht. Dort kann man gleich die Händlermeile der Beach Street besuchen und extreme Motorradumbauten bestaunen. Da es in Florida keinen Tüv gibt bekommt man dort die einzigartigsten Motorräder weltweit zu sehen.

-Tag 4 Daytona

Tag zur freien Verfügung. Heute kann man gemütlich zum berühmten International Speedway fahren und wieder Bikes ohne Ende bestaunen oder sich mit Souvenirs und die Daheimgebliebenen eindecken. Wie jeden Abend, kann man zur Main Street und sich ein Bier und etwas von den vielen BBQs gönnen. Eine Bar neben der anderen reiht sich die Main Street entlang, begleitet von Motorrädern die 24 Stunden ein Schaufahren auf der Main Street veranstalten.

-Tag 5 Daytona

Tag zur freien Verfügung. Wer lange in die Nacht feiert, hat sich auch mal einen Ruhetag verdient. Je nach Belieben empfiehlt sich der Strand, der einzige in den USA der mit Fahrzeugen befahren werden darf. Leider dürfen wir dieses nicht mit unseren Mietmotorrädern, aber der Strand lädt natürlich zum schwimmen und entspannen ein.

-Tag 6 Daytona

Tag zur freien Verfügung. Wenn man in Daytona ist, darf man eins nicht vergessen. Hier hat Bruce Rossmeyer den größten Harley Davidson Händler auf der ganzen Welt gebaut. Ein Industriegebiet rund um das Thema Motorrad. Wenn man ein neuen Billet-Luftfilter, Harley Davidson-Zubehör oder andere nette Gimmicks sucht, ist man hier genau an der richtigen Stelle.

-Tag 7 Daytona - Orlando

Heute nochmal ausschlafen, bevor man sich ganz gemütlich auf den Weg nach Orlando macht. Wie man die Strecke fährt, ist einem selbst überlassen. Abends gibt man das Bike mit einem lachenden und einem weinenden Auge zurück, nachdem man schöne Tage in der Wärme Floridas genossen hat.

-Tag 8 Orlando - Rückflug

Nach dem Frühstück geht es wieder in Richtung Flughafen. Falls man aber noch weiter will, können wir auch Zusatztage, einen Mietwagen buchen. Orlando ist bekannt für seine zahlreichen Freizeitparks und Touristenattraktionen es ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Orlando

Ähnliche Touren