• Tourverlauf

    Tourverlauf

  • On the road

    On the road

  • at Key West

    at Key West

  • On the road

    On the road

  • Seven Mile Bridge

    Seven Mile Bridge

  • Sunset

    Sunset

Übersicht
Die Miami Motorradreise ist die perfekte Tour um den kalten Wintern Deutschlands zu entfliehen. Bei angenehmen subtropischen Temperaturen geht es über die Florida Keys, bis zum südlichsten Punkt der USA und durch die Sümpfe der Everglades. Die Golf- und Atlantikküste darf auch nicht fehlen und sind Bestandteil dieser außergewöhnlichen Tour.
Zum Buchungsformular
  • Übernahmestation : Miami
  • Abgabestation : Miami
  • Strecke : 1449 km
  • Dauer : 7 Übernachtungen / 6 Tage Motorradmiete
  • Highlights : Miami - 7-Mile Bridge - Key West - Everglades National Park -  Golfküste - Orlando
  • Fahrer im DZ : 1.759 €
  • Beifahrer : 799 €
  • Einzelzimmer : 2.399 €

Tagesetappen

-Tag 1 Miami – Ankunft

Heute ist die Ankunft in Miami, von dort aus geht es zum Hotel, wo man sich am Pool erfrischen und noch einmal ausschlafen kann, bevor es auf die große Tour geht.

-Tag 2 Miami - Key Largo ( 114 km )

Früh morgens geht es zu Eagle Rider, dort werden die Bikes in Empfang genommen. Von dort verlässt man das Gewusel der Großstadt am besten über den South Dixie Highway. Sobald die Stadtgebiete hinter einem liegen, taucht man in die Ausläufer der Everglades ein, bevor man über die erste Brücke nach Key Largo kommt. Durch die kurze Etappe hat man viel Zeit die Stadt zu besichtigen oder eine der zahlreichen Attraktionen zu besuchen.

-Tag 3 Key Largo - Key West ( 178 km )

Es geht von Key Largo über den Overseas Highway nach Key West. Der Overseas Highway wurde auf und neben der alten Eisenbahnlinie gebaut, nachdem im Jahre 1935 die alte Bahnlinie durch einen Hurricane zerstört wurde. Es ist die einzige Verbindung der Florida Keys zum Festland der USA. Vorbei an vielen Inseln geht es über 42 Brücken, wovon die Seven-Mile-Bridge die längste ist. Angekommen in Key West, stehen einem viele Möglichkeiten der Abendgestaltung zur Verfügung. Ob Sonnenuntergang am Mallory Square, ein Fotoshooting am Southernmost Point oder man besucht die unzähligen Bars auf der Duval Street.

-Tag 4 Key West - Florida City ( 210 km )

Heute verlässt man Key West, so wie man am Vortag gekommen ist. Auf dem Bike mit einer Brise frischer Seeluft in der Nase. Auf dem Big Pine Key kann man mit viel Glück ein Key Deer, eine endemische Art von Weißwedelhirschen, beobachten und es gibt viele Stopps, die sich zum fotografieren anbieten. Nach Key Largo empfehlen wir einen Abstecher auf die Card Sound Road, eine Nebenstrecke des US 1. Dort kann man bei Alabama Jacks rasten und Seafood direkt an der Bucht genießen. von dort aus ist es ein Katzensprung bis Florida City, dem Eingang des Everglades National Parks.

-Tag 5 Florida City - Naples ( 208 km )

Von Florida City sind es wenige Kilometer auf der Krome Avenue, bis es links auf den Tamiami Trail geht. Dort endet das Stadtgebiet und man fährt auf einer gemütlichen Strasse, mitten durch die Everglades. Highlights auf der Strecke ist das Big Cypress Oasis Visitor Center, wo man Alligatoren, Fische und Vögel in ihrem natürlichen Habitat beobachten kann. Des weiteren empfiehlt sich ein Airboat Ride durch die Mangroven und Lagunen des National Parks. Hier befindet sich auch Amerikas kleinstes Postzentrum, das Ochopee Post Office. Weiter gehts westwärts nach Naples, wo auch genächtigt wird.

-Tag 6 Naples - Orlando ( 340 km )

Man bleibt heute noch ein gutes Stück auf dem US 41 (Tamiami Trail) und fährt in den Norden. Die Tour führt, nah an der Golfküste, durch Fort Myers, Cape Coral bis nach Tampa. Zu empfehlen ist ein Abstecher über die Sunshine Skyway Bridge um die Tampa Bay zu überqueren. Von dort aus wechselt man auf den Interstate 4 in Richtung Orlando. Angekommen in Orlando lohnt sich ein Besuch im Universal Orlando Resort, wo man gut essen und den Tag Revue passieren lassen kann.

-Tag 7 Orlando - Miami ( 396 km )

Am letzten Tag geht es von Orlando wieder ostwärts in Richtung Atlantikküste. Dort angekommen geht es auf den letzten Abschnitt der Etappe nach Süden und leider wieder zur EagleRider-Verleihstation. Dort wird das Bike mit einem lachenden und einem weinenden Auge abgegeben. Abends sollte man sich Miami South Beach nicht entgehen lassen. Auf dem Ocean Drive ist für jeden Geschmack etwas dabei und das Flair ist unbeschreiblich.

-Tag 8 Miami - Rückflug

Heute ist leider schon wieder der Weg zurück nach Deutschland angesagt. Wer will kann aber gerne Verlängerungsnächte in der Metropole Miami verbringen und noch ein paar Tage am Strand relaxen oder die Stadt z.B. in einem Mietauto erkunden. Gerne buchen wir alles im voraus damit es vor Ort zu keinen Überraschungen kommt.

Miami

Ähnliche Touren