• Tourverlauf

    Tourverlauf

  • Hells Kitchen

    Hells Kitchen

  • Hollywood

    Hollywood

  • Hells Kitchen

    Hells Kitchen

Übersicht
Einfach mal auf einem Bike von Indian Motorcycles den Süden Kaliforniens unter die Räder nehmen. Von Los Angeles, geht es über San Diego durch den Anza Borrego Statepark nach Yuma, bevor man am Ufer des Colorado River in Lake Havasu entspannen kann. Weiter geht es durch den Joshua Tree Nationalpark bis Palm Springs und über den Pines-to-Palms Highway zum Endpunkt Los Angeles.
Zum Buchungsformular
  • Übernahmestation : Los Angeles
  • Abgabestation : Los Angeles
  • Strecke : 1498 km
  • Dauer : 7 Übernachtungen / 6 Tage Motorradmiete
  • Highlights : Palms-to-Pines-Highway, Americas finest City, Joshua Tree National Park
  • Fahrer im DZ : auf Anfrage
  • Beifahrer : auf Anfrage
  • Einzelzimmer : auf Anfrage

Tagesetappen

-Tag 1 Los Angeles – Ankunft

Ankunft in Los Angeles. Zu dieser Metropole müssen wir wohl keine großen Worte verlieren. Venice Beach, Hollywood, Mullholland Drive, oder das Kodak Theater um nur eine handvoll der vielen Möglichkeiten zu nennen. Der Tag kann nach eigenen Wünschen gestaltet werden.

-Tag 2 Los Angeles – San Diego ( 201 km )

Der Tag beginnt mit der Übernahme des Bikes bei der EagleRider-Zentrale in Hawthorne. Von da an geht es auf dem Pacific Coast Highway, vorbei an bezaubernden Badeorten, wie Huntington Beach, San Clement immer weiter in Richtung mexikanische Grenze. Angekommen in "America's Finest City" San Diego, sollte man das Gaslamp Quarter mit seinen hervorragenden Fischrestaurants besuchen.

-Tag 3 San Diego - Yuma ( 282 km )

Heute führt die Tour ins Inland. Man folgt dem Highway 8, durch den Cleveland National Forest. Auf dem Weg an der Südspitze des Anza-Borrego State Parks entlang, kann man die malerische Wüste, mit ihrer besonderen Flora und Fauna genießen. Im State Park sind viele unterschiedliche Tiere, wie Klapperschlangen, Leguane aber auch Dickhornschafe beheimatet. Übernachtet wird heute in dem Westernstädtchen Yuma, welches zwischen Colorado River und der amerikanischen Grenze liegt.

- Tag 4 Yuma - Lake Havasu ( 250 km )

Die heutige Etappe ist etwas kürzer und man kann es gemütlich angehen lassen. Erster Stopp ist Quartzsite, einem alten Fort, dass früher zur Verteidigung gegen Indianer genutzt wurde. Von dort aus schlängelt sich die Strasse am Colorado River entlang gen Norden, bis man Lake Havasu erreicht. Die Stadt erlangte gewisse Bekanntheit durch die Tatsache, dass der Bürgermeister die London Bridge in England ersteigerte und von London ins beschauliche Yuma transportierte und wieder aufbauen ließ.

-Tag 5 Lake Havasu - Palm Springs ( 354 km )

Man verlässt Lake Havasu wieder in Richtung Parker und fährt nochmals am Colorado River entlang, bevor man auf dem US 62 die Grenze nach Kalifornien wieder überquert. Auf dem Weg zur Mojave Wüste führt die Route an Sanddünen und mehreren Bergketten entlang, bevor es historisch wird und die Mother Road Route 66 unter die Räder genommen wird. Von dort aus geht es nach Palm Springs, wo man zwei mal übernachtet.

-Tag 6 Palm Springs

Heute kann man entspannen und Palm Springs erkunden oder man fährt zum Joshua Tree National Park, der mit seinen unzähligen Kakteenarten und Felsformation ein weiteres Highlight der Tour darstellt. Benannt nach der Josua-Palmlilie findet man diese Pflanzen und eine große Auswahl an Vogelarten überall im Park. Abends kann man Palm Springs, die Winterresidenz vieler wohlhabender Amerikaner, besichtigen oder in einem der vielen exklusiven Restaurants ein gutes Mahl und ein kühles Blondes genießen.

-Tag 7 Palm Springs - Los Angeles ( 411 km)

Auf der letzten Etappe verlässt man Palm Springs und schlängelt sich die San Jacinto Berge hoch, bevor man, durch die Pinienwälder, in das San Jacinto-Tal nach Lake Elsinore kommt. Dort steigt die Strasse wieder in die San Bernardino Berge auf und man befährt den Pines-to-Palms Highway. Inmitten der Wälder liegt der Bikertreff Hells Kitchen, der zu einem saftigen Burger einlädt. Nach einem stärkenden Mahl geht es Richtung San Juan Capistrano an die Pazifikküste, wo man auf dem Pacific Coast Highway dem Tourende entgegen fährt. Kurz die Bikes abgegeben und dann geht es ins Hotel.

-Tag 8 Los Angeles – Rückflug

Heute ist leider schon wieder der Weg zurück nach Deutschland angesagt. Wer will kann aber gerne Verlängerungsnächte in der Metropole Los Angeles verbringen und noch ein paar Tage am Strand relaxen oder die Stadt z.B. in einem Mietauto erkunden. Gerne buchen wir alles im voraus damit es vor Ort zu keinen Überraschungen kommt.

Los Angeles

Ähnliche Touren